Internationale Familien & nationale Probleme

Internationale Familien & nationale Probleme

Die Statistiken zeigen, dass bei 25 bis 30 % der Eheschließungen in Österreich zumindest einer der Ehegatten nicht Österreicher ist. Zusammen mit der zunehmenden Migration innerhalb Europas ergeben sich damit laufend international-familienrechtliche Fragen: Welche Staaten sind für eine Entscheidung über den Unterhalt oder die Scheidung zuständig? Welches Recht kommt zur Anwendung? Werden ausländische Urteile in Österreich anerkannt, oder österreichische Entscheidungen im Ausland? Was passiert mit den Kindern?

Gemeinsam mit Viz.Präs. d. OGH Univ. Prof M. Neumayr behandle ich diese Fragen im Buch "Internationales Familienrecht", das mittlerweile in dritter Auflage erschienen ist und in Österreich bereits als "Klassiker" gilt. Es wird laufend vom Obersten Gerichtshof zitiert und ist in Österreich konkurrenzlos.    
 

Was ich für Sie tun kann:

Die folgenden Menüseiten informieren Sie näher über die häufigsten Fragestellungen im internationalen Familienrecht.



Scheidung über Grenzen

Unterhalt über Grenzen

Internationales Kindschaftsrecht

Kindesentführung

Leihmutterschaft