Arzthaftung – Kind seit Geburt blind

Rechtsprechung

Arzthaftung – Kind seit Geburt blind

Aufgrund eines ärztlichen Kunstfehlers ist der Kläger seit Geburt blind.


Das Schmerzengeld hat der OGH in diesem Fall mit € 150.000 bemessen, zuzüglich € 15.000 “Verunstaltungsentschädigung”. Für die – gegenüber Vergleichsfällen – hohe Bemessung des Schmerzengeldes waren insbesondere auch die psychischen Folgen für den Kläger ausschlaggebend.

OGH 24.8.2011, 3 Ob 128/11m

< zurück